Verunreinigungen im Trinkwasser

Das Landratsamt Rosenheim informiert:
Trinkwasser-Abkochverfügung für Gemeinden Brannenburg, Degerndorf, Raubling und Flintsbach

Aufgrund der in der letzten Zeit niedergegangenen starken Regenfälle ist das Trinkwasser aus dem Quellgebiet „Förchenbachtal“ verunreinigt. Hiervon betroffen sind die Wasserabnehmer aus den Gemeindegebieten Brannenburg, Degerndorf, Raubling und Flintsbach.

Am Montag, den 23. August 2021 wurde aus diesem Grund vom Landratsamt Rosenheim eine Abkochverfügung erlassen, da eine Gefährdung der menschlichen Gesundheit nicht ausgeschlossen werden kann.

Wenn das entnommene Wasser als Trinkwasser oder zur Zubereitung von Getränken oder Nahrung genutzt wird, ist dieses nur abgekocht zu verwenden. Dies gilt insbesondere für Säuglinge sowie alte und kranke Menschen. Das Wasser muss sprudelnd aufgekocht werden und anschließend 10 Minuten abgekühlt werden, damit eventuell vorhanden Keime wirksam abgetötet werden.

Als Fachunternehmen für Trinkwasserhygiene halten wir für unsere Auftraggeber seit jeher genau für solche Fälle Sofortmaßnahmen bereit. Unsere DIWA Wasserfilter garantieren Ihnen gesundes und frisches Wasser direkt aus Ihrem Wasserhahn. Mikrobiologische Keime werden z.B. zu 99,8 % entfernt.

Informationen unter Telefon 08035-9549290 oder schreiben uns unter info@diwa-gruppe.de mit dem Betreff „Trinkwasserverunreinigung“.

Update: Mit Pressemitteilung vom 30.08.2021 des Wasserbeschaffungsverbandes Degerndorf/Inn wurde bekanntgegeben, dass die Abkochverfügung durch das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim mit sofortiger Wirkung aufgehoben wurde.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

KONTAKT

DIWA Gruppe

Auf der Gröb 6
D-83064 Raubling

Telefon: + 49 8035 954929–0
Fax: + 49 8035 954929–9
E-Mail: info@diwa-gruppe.de
Website: www.diwa-gruppe.de

RECHTLICHE ANGABEN

© DIWA Gruppe 2021